one day it's heaven one day it's hell

Neko



  Startseite
    briefe
    test
    der tag
    ironie
    Lyrics
   
    Tod
    Sonstiges
    Nachtgedanken
  Über...
  Archiv
  lebenslieben
  Glück
  pass auf dich auf...
  Gedichte
  immer lachen...
  Frauen ;)
  Zitate
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    splintedsoul
    - mehr Freunde




  Links
   Brecht
   pinselpark
   der tod und das mädchen
   tolle Bilder
   tetris online
   icewars
   Schenke zum Drachenfeuer
   Philipp
   story einer freundin
   elementargeist
   Andy





http://myblog.de/hiaba

Gratis bloggen bei
myblog.de





schöööön

SONNET 27
Weary with toil, I haste me to my bed,
The dear repose for limbs with travel tired;
But then begins a journey in my head,
To work my mind, when body's work's expired:
For then my thoughts, from far where I abide,
Intend a zealous pilgrimage to thee,
And keep my drooping eyelids open wide,
Looking on darkness which the blind do see
Save that my soul's imaginary sight
Presents thy shadow to my sightless view,
Which, like a jewel hung in ghastly night,
Makes black night beauteous and her old face new.
Lo! thus, by day my limbs, by night my mind,
For thee and for myself no quiet find.


von William shakespeare

vor allem die vorletzte und vor-vorletzte zeile sind schön
3.3.07 22:10
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


El-Wino (3.3.07 23:30)
Übersetz mal bitte

Mein Englisch ist net so dolle *g*
Shakespear hatte sehr schöne Text jaja *überzeugt nick*

El Wino..P.S.: Da ist noch was.....


Hiaba (5.3.07 15:48)
das meinst du jetzt nicht ernst, oder?


El-Wino (5.3.07 18:45)
GRINS!


Naja...dafürreicht das Schulenglisch wohl doch noch....lass dich doch ärgern *g*

Aber trotzdem, toller Text...wiehätte ich das sonst schreiben können?


MfG El-Wino

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung