one day it's heaven one day it's hell

Neko



  Startseite
    briefe
    test
    der tag
    ironie
    Lyrics
   
    Tod
    Sonstiges
    Nachtgedanken
  Über...
  Archiv
  lebenslieben
  Glück
  pass auf dich auf...
  Gedichte
  immer lachen...
  Frauen ;)
  Zitate
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    splintedsoul
    - mehr Freunde




  Links
   Brecht
   pinselpark
   der tod und das mädchen
   tolle Bilder
   tetris online
   icewars
   Schenke zum Drachenfeuer
   Philipp
   story einer freundin
   elementargeist
   Andy





http://myblog.de/hiaba

Gratis bloggen bei
myblog.de





das folgende is n brief, aber da er meine gedanken wiederspiegelt, setzt ich ihn auch so hier rein...

Hallo ***, du nase du

da ich dir eigentlich schon länger hätte antworten müssen, mein i-net es aber nicht zulässt, mach ich es jetzt handschriftlich, mal schaun wann ichs eintippe
Es ist im moment mitten in der Nacht (kurz nach 11) aber bild dir bloß nichts ein, ich kann ohnehin nicht schlafen wegen dem Regen der auf mein Fenster prasselt(ich hab ein Schrägfenster, da ich unterm Dach wohne, bzw. dazwischen ist noch ein kriechboden, aber der zählt nicht...) Außerdem schreibe ich gerne Gedanken auf *smile* mal schaun wie viel von dem hier ich dir tatsächlich schicken werde - weil eigentlich bin ich recht schüchtern und unsicher, bloß meistens kann ichs ganz gut überspielen...
Ich weiß garnicht mehr, was genau du in der letzten Nachricht geschrieben hast, ich glaub von 'rock in den Ruinen' und deinem kaputten handy - sowas ist echt nervig find ich, auch wenn ich es nicht sooo oft benutze...
Ich seh gerade die Hülle des Films 'Sophie Scholl - Die letzten Tage' die im Chaos vor meinem Bett liegt, kennst du den?
Ich hab ihn damals im Kino und heute auf DVD gesehn... Irgendwie nimmt er mich jedes mal total mit; am Ende bin ich jedes Mal total am Flennen (eigentlich heule ich beim Fehrnsehen nie, nur manchmal beim lesen)
Falls du den Film nicht kennst, er geht über die Weße Rose, eine studentische Widerstandsorganisation gegen die Nazis, die aber entdeckt und verhaftet wurde. Besonders das Verhör von Sophie Scholl steht im Mittelpunkt und der Film endet mit ihrer Hinrichtung...
Wie konnten die menschen nur jemanden wie Hitler unterstützen? ok, er stellte Arbeit und Macht in aussicht, aber trotzdem, allein diese Idee, dass manche Menschen mehr, bzw. weniger wert seien als andere... *kopfschüttel*
Naja, die Vergangenheit kann man nun mal nicht mehr ändern - das einzige was man machen kann ist daraus zu lernen - deshalb ist Geschichte auch so wichtig finde ich...
jetzt müll ich dich hier total zu, sry! ich hör schon auf damit *smile*

Aber beim Thema Filme fällt mir ein, dass ich Freitag mit einer Freundin deren Freund plötzlich keine Zeit mehr hatte, der Dumme, in Spiderman 3 war - ehrlich gesagt fand ich die ersten beiden besser... lustig fand ich, dass sie mich die ganze zeit gespoilert (ich glaub das schreibt man so) hat, da sie die Comics kennt)

Dir mal per Stift zu schreiben ist irgendwie lustig *smile* wir könnten uns ja auf Briefeschreiben verlegen - länger dauerds bestimmt nicht als jetzt, bis ne antwort ankommt, so selten wie ich on bin *nur mal vorschlag*

was wollte ich noch ansprechen? *überleg* ach ja, hattest du eigentlich schon mal ne Freundin? (du kannst diese Frage der klatschsucht jeder Frau zuschreiben ) Wenn nicht, warst du denn schon mal verliebt?

Wenn ich dir dieses Papier zurückschicken würde, könntest du jetzt einen roten Fleck drauf erkennen, denn ich hab soeben die erste Mücke des Jahres erschlagen - ich hasse diese Viecher! jeden Sommer habe ich überall mückenstiche! am lustigsten isses immer nach der Geburtstagsfeier von ner Freundin, weil ich auf 'ihre' Mücken allergisch reagiere und letztes Jahr ist meine ganze Hand total angeschwollen und ich musste gut drei tage kühlen...
a propos Party, ich werde die Foddos morgen bekommen, aber da mein e-mail account im moment spinnt weiß ich noch nicht, wann ich dir sie schicke...

so, jetzt versuch ich noch mal zu schlafen

nacht, kathi

PS: ich habs übrigens letzten Mittwoch geschrieben, also vor fast ner woche...
14.5.07 16:01


Werbung


waaaaah!!

mein gott bin ich gefrustet!
eigentlich wollte ich mich heute nachmittag mit duffy treffen. da charly auch ins centro wollte, konnte ich erst etwas später, weil jemand musste sich ja auch um essen kümmern.

naja, dann rief papa irgendwann an und meinte, dass ihn unsere nachbarin darauf hingewiesen hat, dass zwei dachziegel beio uns runtergefallen wären.
und dann sagte er noch, dass ich mich mal um nen dachdecker kümmern solle - hallo? seh ich so aus als könnte ich sowas?

naja, ich such die stelle mit ohne dachziegel, dann ruf ich mama an, welchen dachdecker ich anrufen soll, aber natürlich ist dieser nicht da, sondern nur der anrufbeantworter.
dann ruf ich noch nen 2. an und die sagen mir, dass sie zurückrufen wollen. also warte ich. und warte. und warte.

irgendwann ruft dann papa an, dass er es nicht schafft zum mittagessen zu kommen (was ich in der zwischenzeit schon gemacht habe), inzwischen ist die zeit zu der ich mich mit duffy treffen wollte längst vorbei und sie geht auch net an ihr handy, dann ruft mama an, dass sie später kommt, also muss ich so lange warten bis sie kommt, falls der dachdecker dochnoch zurückruft...

als sie dann endlich da ist, ist es zu spät, alsdass es sich noch lohnen würde zu duffy zu fahren, da diese nur bis 16:00 zeit hat...
und ich hatte mich so drauf gefreut sie mal wieder zu sehen...
18.5.07 16:35


ja, ich lebe noch *smile*

warum ich so lange nix geschrieben habe?
das liegt daran, dass ich entweder nicht ins i-net kam, oder wenn keine lust hatte was zu schreiben... so einfach ist das

Das folgende Zitat ist aus Marcel Reich-Ranickis "Mein Leben" seiner Autobiographie, die wir gerade im Unterricht lesen - ich finde das buch richtig gut und kanns eigentlich nur empfehlen...

"dass die Liebe eine Sucht ist, die keine Grenzen kennt, dass das Außersichsein der von ihr Beglückten und Heimgesuchten zu einer Raserei führt, die der ganzen Welt Trotz bietet, zu bieten versucht. Ich habe gespürt, dass die Liebe ein Segen ist und ein Fluch, eine Gnade und ein Verhängnis. Wie von einem Blitz wurde ich von der Entdeckung getroffen, dass Liebe und Tod zueinander gehören, dass wir lieben, weil wir sterben müssen."

ich finde er hats sehr gut ausgedrückt. vor allem das mit der Sucht kann ich nur betonen. Es macht süchtig jemanden zu lieben und geliebt zu werden. wenn man es nicht mehr hat, dann sehnt man sich so stark danach, dass es schwer ist noch auszukommen, dass man manchmal es nicht mehr als wichtig empfindet, woher man diese Leibe bekommt, oder ob sie nur einseitig ist...

dass sind momente, wo man in versuchung ist, die liebe (oder auch nur Anziehung) eines Menschen zu einem auszunutzen - ich hoffe dass ich nie sowas nachgeben werde, weil ich eigentlich nie mit menschen/ gefühlen spielen will...
31.5.07 15:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung